Kelly Rowland: Nach Brustimplantaten auch eine Popo-OP?

Dass Kelly Rowland besonders stolz auf ihre gemachten Brüste ist, konnte sie bei einem Auftritt in Las Vegas einmal mehr beweisen. Aber was ist mit ihrem Hintern passiert?
Bilder von Kelly Rowland
Noch mehr Bilder von Kelly

Ja, die Sängerin schmiss sich in ein fast durchsichtiges Shirt und verzichtete auf einen BH, um ihren prallen Vorbau bei heißen Tanzeinlagen auf seine Standfestigkeit zu testen. Gerademal die wichtigsten Stellen klebte Kelly mit einem Tape ab. Obenrum also ganz schön mutig!

Und wie siehts bei der 29-Jährigen weiter unten aus? Ganz klar: Genauso furchtlos. Schließlich quetschte sich Miss Rowland in eine superenge Hose. Zum Vergleich: Vor ein paar Jahren sah der frühere “Destiny’s Child”-Star um die Hüften herum noch viel schmaler aus!

Entweder hat sie sich über die Feiertage einen ordentlichen Plätzchen-Po angefuttert oder der Schönheitschirurg der Amerikanerin hat ihr einen neuen Silikon-Popo verpasst, damit der a) besser zu ihrer XXL-Oberweite passt oder b) dem berühmten Mega-Hintern von Kim Kardashian näher kommt. Möglich wäre es. Immerhin liegt Kimis Hammer-Hinterteil zurzeit ja so richtig im Trend!

Hm, ob künstlich nachgeholfen oder doch nur ein paar Extrakilos – Kelly scheint selbstbewusst mit ihren neuen Rundungen umzugehen und das ist doch eigentlich die Hauptsache…

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kelly Rowland: Nach Brustimplantaten auch eine Popo-OP?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen