Kelly Brook ist auf jeden Fall Single

Kelly Brook (30) ist definitiv wieder zu haben
Kelly Brook (30) ist definitiv wieder zu haben ©AP, EPA
Die Beziehung zwischen dem Model und dem Rugby-Spieler Danny Cipriani ist endgültig vorbei.
Schauspielerin und Model Kelly Brook
Kelly Brook: Freund kümmert sich um Enthaarung

Das Glamour-Model hat sich in diesem Monat von seinem Freund Danny Cipriani (22) getrennt, nachdem sie sich wochenlang nur noch gestritten hatten. Einer ihrer Freunde haben nun verraten, dass das Paar sich im vergangenen Jahr schon mehrfach getrennt, ihrer Beziehung aber immer wieder neue Chance gegeben habe. Nun sei es allerdings endgültig aus, da Brook schon seit Monaten nicht mehr glücklich sei: “Schon zwei- oder dreimal hat Kelly gesagt: ‘Das war’s, es ist vorbei’, um dann doch nur am nächsten Tag wieder zu ihm zurückzugehen. Dieses Mal sieht es ernster aus. Es stimmte schon eine Weile nicht mehr, aber in der letzten Zeit hat es sich echt verschlechtert.”

Der Insider verriet weiter, dass das Ex-Paar nach Kalifornien gefahren sei, um über die Zukunft ihrer Beziehung zu diskutieren. Als die beiden nach London zurückkehrten, entschieden sie, sich zu trennen. Kelly Brooks Sprecher hat in der vergangenen Nacht das Ende der Liebe bestätigt: “Kelly und Danny machen eine Pause, bleiben aber enge Freunde und werden weiterhin am Leben des anderen teilnehmen”, sagte er der britischen Zeitung ‘The Daily Mail’.

Brook wurde nach der Trennung mit dem ‘Glee’-Darsteller Matthew Morrison gesehen. Die beiden aßen in London gemeinsam zu Abend und Augenzeugen berichteten, dass das Model nicht aufhören konnte, zu kichern: “Matthew wisperte Kelly ständig etwas ins Ohr und sie kicherte wie ein Schulmädchen. Sie sahen extrem vertraut aus – so, als wären sie bei einem Rendezvous”, berichtete ein Augenzeuge der ‘Sun’.

Kelly Brook hingegen ließ die vielversprechende Aussage verlauten, sie und Matthew seien “nur Freunde”.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kelly Brook ist auf jeden Fall Single
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen