Kellermord Wien-Meidling: Opfer wurden erschossen

Anfang der Woche wurden in einem Kellerabteil in der Oswaldgasse in Wien-Meidling eine zerstückelte Leiche, als auch ein Schädel gefunden. Beide Opfer wurden nach neuesten Auskünften der Polizei erschossen.
Keller des Grauens
Bilder vom Tatort
Polizei sucht Eisverkäuferin
Leichen in Meidling gefunden

Am Mittwochabend wurde ein Haftbefehl gegen die Eisverkäuferin Goidsargi Estibali C. erlassen. Wie sich herausstellte, soll das Kellerabteil zum Eissalon “Schleckeria” gehören. Gerüchten zu Folge soll es sich bei einem Opfer um den ehemaligen Lebensgefährten der Spanieren handeln. Die Identität konnte von polizeilicher Seite aber bis dato noch nicht geklärt werden. Das Kellerabteil, in dem die Leichen gefunden wurden, soll zu dem Eisgeschäft “Schleckeria” gehören.

Geschlecht der zweiten Leiche konnte bestimmt werden

Nach neuesten Erkenntnissen konnte das Geschlecht der zweiten Leiche bestimmt werden. ”Der Schädel stammt eindeutig von einem Mann”, bestätigte Polizeisprecher Mario Heijl im Gespräch mit vienna.at. Außerdem konnten bei beiden Leichen Schusswunden festgestellt werden, die höchstwarscheinlich auch die Todesursache sind.

Obduktionsergebnisse der Keller-Leichen noch diese Woche

Auf die Obduktionsberichte der Gerichtsmedizin wird noch gewartet. Fest steht, dass die beiden Morde zu unterschiedlichen Zeitpunkten verübten wurden, da der Schädel des einen Todesopfers bereits stärker verwest ist. Nähere Details zu den Schussverletzungen und gerichtsmedizinischen Befundungen gibt die Wiener Polizei aus Pietäts- und kriminaltaktischen Gründen nicht bekannt. Konkrete Ergebnisse werden am Donnerstagnachmittag bzw. Freitag erwartet. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kellermord Wien-Meidling: Opfer wurden erschossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen