Keira Knightley dreht doch nicht in Wien

Hollywood in Wien: Es war ein langes Hin und Her. Kommt Keira Knightley oder doch nicht. Jetzt ist fix: Sie kommt nicht, um den neuen "Freud"-Film zu drehen.
Keira Knightley

Keira Knightley hätte nach Wien kommen sollen. Doch jetzt kommt sie doch nicht. Denn die Szenen, die in Wien gedreht werden, finden vor Knightleys Plot statt. Ab Mittwoch 8.30 Uhr waren in der Wiener Berggasse im 9. Wiener Bezirk und im Schloss Belvedere die Dreharbeiten zu ihrem Sigmund-Freud-Film “A Dangerous Method” anberaumt.

Starregisseur David Cronenberg bringt für seine Filmadaption des Theaterstückes “The Method” ein echtes Star-Ensemble nach Österreich. Dennoch stattet Knightley Österreich einen Besuch ab. Aber erst am Bodensee.

Star-Aufgebot in Wien

Dennoch befinden sich einige Stars in Wien. Viggo Mortensen, bekannt aus Herr der Ringe, spielt Dr. Freud. Michael Fassbender, er spielte bei Inglourious Basterds mit, spielt den Filmlover von Knightley. Eigentlich hätte auch Christoph Waltz mitspielen sollen. Er entschied sich aber schließlich für “Water for Elephants” und gegen den Freud-Film.

Seit Dienstag in Wien

Am Dienstag reiste die Film-Crew nach Wien. Für Mittwoch und Donnerstag sind die Dreharbeiten geplant. Wir waren am Mittwoch in der Früh vor Ort und sahen, wie gerade die Aufbauarbeiten anliefen. Die Berggasse ist ab der Lichtensteinstraße zwischen 9.00 und 20.00 Uhr gesperrt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Keira Knightley dreht doch nicht in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen