AA

Keine Seilbahn: Wiener Urlauberpaar wollte mit Auto über Skipiste auf den Berg

Die Wiener blieben mit ihrem Auto auf der Skipiste stecken.
Die Wiener blieben mit ihrem Auto auf der Skipiste stecken. ©APA (Sujet)
Ein Wiener Urlauberpaar versuchte mit dem Auto zur ca. 2.000 Meter hoch gelegenen Aussichtsplattform "Five Fingers" am oberösterreichischen Berg Krippenstein zu gelangen, weil die Seilbahn außer Betrieb war. Sie nahmen den Weg über die Skipiste, blieben aber bereits im unteren Bereich stecken.

Am frühen Nachmittag schlug das Paar, das mit einem Auto mit Wiener Kennzeichen unterwegs war, bei der Feuerwehr Alarm. Der Wagen stecke im Schnee fest. Wie sich herausstellte, waren die beiden auf der Skipiste bergwärts gefahren, aber bereits im unteren Bereich der Talabfahrt steckengeblieben. Die Piste ist dort ein Skiweg, in regelmäßigen Abständen befanden sich unter den Schneekanonen größere Haufen künstlicher weißer Pracht. In einem davon blieb das Fahrzeug hängen.

Die Feuerwehr Obertraun befreite das Fahrzeug mit einer Seilwinde und klärte das Paar auf, wo es sich befand. Dann konnten die zwei selbstständig den Rückweg antreten.

(apa/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Keine Seilbahn: Wiener Urlauberpaar wollte mit Auto über Skipiste auf den Berg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen