Keine Scientology-Schule für Suri!

Sind die Meldungen, Katie Holmes sei Scientology mittlerweile genauso verfallen wie ihr Mann Tom Cruise, übertrieben? Ihre gemeinsame Tochter Suri soll nun nämlich doch nicht nach den Lehren von L. Ron Hubbard unterrichtet werden: angeblich wird die Dreijährige eine katholische Schule besuchen!

Bevor Tom Cruise und Katie Holmes Scientologen wurden, waren beide Katholiken – und nun wird vielleicht auch ihr Töchterchen als Katholikin erzogen!

Hat Tom klein beigegeben?

Die britische Tageszeitung “Daily Mail” will nämlich in Erfahrung gebracht haben, dass Suri demnächst in Boston eine Vorschul-Klasse des Catholic Charities Yawkey Centre For Early Education And Learning besuchen wird, während ihr Vater in der Ostküsten-Metropole für den Thriller “Wichita” vor der Kamera steht.

Ein Informant aus dem Umfeld der beiden Stars: “Katie hat auf ihre Eltern gehört, die gläubige Katholiken sind. Sie ist von Scientology nicht wirklich überzeugt, und hat Tom deshalb gesagt, dass sie möchte, dass Suri so wie sie als Katholikin erzogen wird. Sie haben sich aber nur unter großen Schwierigkeiten auf ihre Schule einigen können. Zu sagen, dass sie deswegen gestritten haben, wäre milde ausgedrückt – aber Tom hat letzten Endes doch zugestimmt.”

(seitenblicke.at/foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Keine Scientology-Schule für Suri!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen