Keine generelle Führerschein-Befristung

Entgegen anders lautenden Meldungen ist in den nächsten Jahren eine generelle Befristung der Lenkberechtigung für die Führerscheinklasse B nicht beabsichtigt. Es ist deshalb weiterhin ohne neuerliche ärztliche Untersuchung möglich, den Papierführerschein in einen Scheckkartenführerschein umzutauschen, wird von Seiten der Abteilung Verkehrsrecht im Amt der Vorarlberger Landesregierung mitgeteilt.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0059 2007-10-04/09:38

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Keine generelle Führerschein-Befristung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen