Keine deutschen Soldaten in den Irak

Schröder schließt einen Einsatz deutscher Soldaten im Irak weiter aus. Der Regierungschef betonte, die Bundeswehr werde sich auch an einem etwaigen internationalen Einsatz nicht beteiligen.

Nur wenn es Anfragen humanitärer Art gebe, werde sich Deutschland nicht verweigern, sagte Schröder.

Ein Regierungssprecher hatte am Mittwoch in Berlin erklärt, sollte eine legitimierte irakische Regierung gestützt auf ein UNO-Mandat um humanitäre Hilfe bitten, werde sich niemand einem solchen Ersuchen verweigern können. Die Frage der Entsendung deutscher Soldaten könnte sich in den nächsten Monaten stellen, wenn die NATO über eine stärkere Rolle beim Wiederaufbau des Irak berät.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Keine deutschen Soldaten in den Irak
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.