Kein Fortschritt bei Krankenkassen-Sanierungspaket

"Keine wesentlichen Fortschritte" gibt es laut Wirtschaftsminister Mitterlehner bei den Verhandlungen rund um das Krankenkassen-Sanierungspaket. Das Grundproblem sei noch immer das gleiche, meinte Mitterlehner am Dienstag vor dem Ministerrat. Gesundheitsminister Stöger gab sich wortkarg.

Für Mitterlehner ist noch immer nicht geklärt, wo genau die Einsparungspotenziale im vorgelegten Kassensanierungspaket liegen. Außerdem sehe er noch immer ein Problem darin, dass der “Umfang nicht ausreicht”. Stöger wollte zum Stand der Gespräche keine genauen Angaben machen, er sagte lediglich: “Wir verhandeln.”

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Kein Fortschritt bei Krankenkassen-Sanierungspaket
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen