Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kein Durchbruch des Sommers am Wochenende in Wien

Wetter - Kein Durchbruch des Sommers am Wochenende
Wetter - Kein Durchbruch des Sommers am Wochenende ©APA (Sujet)
Wo bleibt der Sommer? Am Wochenende sind weder Hitze noch strahlend blauer Himmel zu erwarten. In Wien muss man sich auf Wolken und Regen einstellen.

Am Freitag gibt es immer wieder Schauer, tags darauf zumindest sonnige Phasen. Der Sonntag beginnt in ganz Österreich mit Wolken und Regen, im Lauf des Tages steigen die Temperaturen bis auf 21 Grad, teilte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit.

Das Wetter in Österreich

Am Freitag kommt eine schwache Störung von Westen her über dem Ostalpenraum zu liegen. Damit sind vor allem im Bergland sowie im Süden immer wieder Schauer zu erwarten. Zwischen Unterkärnten und der Oststeiermark sind auch Blitz und Donner dabei. Zumindest im Osten bleibt es am Nachmittag trocken und sonnig. Der Wind weht meist schwach bis mäßig. Die Frühtemperaturen liegen zwischen fünf und 14 Grad, Tageshöchsttemperaturen betragen zwischen 17 und 23 Grad.

Verbreitete Schauer sind am Samstag vor allem während der ersten Tageshälfte zu erwarten. Im Tagesverlauf verlagert sich der Niederschlagsschwerpunkt in das Bergland sowie in den Süden und Südwesten. Nachmittägliche sonnige Phasen sind für das Flachland im Norden und Osten zu erwarten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest. Die Frühtemperaturen gehen von acht bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen von 18 bis 24 Grad.

Am Sonntag überwiegen anfangs verbreitet dichte Wolken, oft regnet es. Im Tagesverlauf lockert es zwar immer wieder auf, weitere Regenschauer sind aber bis in den Nachmittag hinein einzuplanen. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus Nordwest, im Süden ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen liegen bei neun bis 15 Grad, die Tageshöchstwerte bei 17 bis 21 Grad.

Wien-Wetter im Detail

Am Freitag zeigt sich bei veränderlicher Bewölkung tagsüber die Sonne. Es bleibt zumeist trocken. Der Wind aus Südost lebt ab Mittag auf und es erreicht 23 Grad. Während der Morgenstunden sind am Samstag auch noch letzte Regenschauer möglich. Tagsüber bleibt es dann meist trocken, die Sonne zeigt sich eher zwischendurch. Die Tageshöchsttemperaturen liegt bei 23 Grad.

Sonntagfrüh überwiegen die Wolken und es regnet. Am Vormittag klingt der Regen ab und die Wolken lockern etwas auf. Mit lebhaftem Nordwestwind können tagsüber aber weitere Regenschauer über die Stadt ziehen. Die Temperatur erreicht 19 Grad. In Wien geht es trocken, sonnig und mit 21 Grad durch den Tag.

Die Aussichten für die kommende Woche

Sonnenschein überwiegt am Montag in weiten Teilen des Landes. Erst am Nachmittag zeigen sich wieder mehr Wolken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nord (Frühtemperaturen: sechs bis zwölf Grad, Tageshöchstwerte: 18 bis 23 Grad). Der Dienstag bringt von Westen her dichte Wolken, auch mit Regen ist zu rechnen. Weitgehend trocken und auch länger sonnig ist es im Süden. Es ist schwach windig. Die Frühtemperaturen bewegen sich zwischen neun und 14 Grad, die Tageshöchstwerte bei 15 bis 22 Grad.

Das aktuelle Wetter in Wien.

(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kein Durchbruch des Sommers am Wochenende in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen