Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Katschberg-Bundesstraße bleibt eine Woche gesperrt

Die Katschberg-Bundesstraße (B99), die in der Nacht auf Freitag bei heftigen Unwettern schwer beschädigt worden ist, bleibt nach Angaben der Polizei eine Woche lang gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Tauernautobahn (A10) umgeleitet. Schwere Schäden gibt es auch an der Innerkremser Landesstraße, die Ortschaft ist derzeit nur über Salzburg erreichbar.

Mit den Sanierungsarbeiten an der B99 wurde noch am Freitag begonnen, die Fahrbahn wurde teilweise unterspült, auf zehn Meter Länge sogar komplett weggerissen. Wie lange die Sanierung der Innerkremser Landesstraße dauern wird, ist vorerst unklar, die Arbeiten werden jedoch sicher bis Jahresende dauern. Die Fahrbahn ist an mindestens zehn Stellen teilweise komplett weggespült worden, zahlreiche Abschnitte sind zudem unterspült und daher unpassierbar. Die Zufahrt über Salzburg ist laut Polizei derzeit ebenfalls nur eingeschränkt möglich. Das Befahren wird nur für “unbedingt notwendige Versorgungsfahrten” genehmigt. Wie lange diese Einschränkungen gelten, war vorerst nicht bekannt.

Die Nockalmstraße ist von der Maustelle Innerkrems ebenfalls gesperrt, und zwar bis zur Karlbad-Hütte. Von der anderen Seite, der Mautstelle Patergassen aus, ist die Straße jedoch unbehindert befahrbar. Auch hier war vorerst unklar, wie lange es dauern wird, bis die Straßenschäden repariert sind.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Katschberg-Bundesstraße bleibt eine Woche gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen