Katie Prices bizarrer Junggesellinnen-Abschied: Botox-Party in einer Klinik

Das ist mal ein Jungesellinnenabschied der anderen Art: Bevor Katie Price ihren Ehemann Alex Reid im Juli ein zweites Mal heiraten wird, hat sie ihre Freundinnen und ihre Mutter jetzt in eine Botox-Klinik eingeladen. Das Schlimme: Sogar ihre dreijährige Tochter Princess war mit von der Partie.
Katie Price auf Wien-Besuch
Sex-Flaute bei Katie Price

Katie schien es offenbar nicht zu stören, dass die Kleine mitangucken musste, wie sich ihre Mami mit dem Nervengift bearbeiten ließ. Eine große Überraschung ist das allerdings nicht: Schließlich verriet das Boxen-Luder, das schon mal ein Foto von ihrer Tochter mit angeklebten Wimpern und Schminke bei Facebook postete, dass sie auch nichts dagegen hätten, wenn sich Princess später mal die Brüste vergrößern lassen würde.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Katie Prices bizarrer Junggesellinnen-Abschied: Botox-Party in einer Klinik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen