Katharina Lehmayer wird Präsidentin des OLG Wien

Katharina Lehmayer wird Präsidentin des OLG Wien
Katharina Lehmayer wird Präsidentin des OLG Wien ©APA
Mit 1. November wird die Linzerin Katharina Lehmayer, derzeit Präsidentin des OLG Linz, Chefin des Wiener Oberlandesgerichts.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen habe bereits unterschrieben, wie die "Oberösterreichischen Nachrichten" am Sonntag online berichten. Lehmayer folgt damit Präsident Gerhard Jelinek nach, der im Herbst in Pension geht. Die Leitung des OLG Linz muss nun ausgeschrieben werden.

Die 57-jährige Lehmayer war seit Dezember 2016 Präsidentin des OLG Linz, das für die Bundesländer Oberösterreich und Salzburg zuständig ist. Der Sprengel des OLG Wien ist mit der Zuständigkeit für Wien, Niederösterreich und das Burgenland der größte in Österreich und umfasst neun Landesgerichte, 45 Bezirksgerichte und 3.000 Bedienstete.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Katharina Lehmayer wird Präsidentin des OLG Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen