Kasachstans Regierung zurückgetreten

In dem zentralasiatischen Staat Kasachstan ist die Regierung von Ministerpräsident Danial Achmetow am Montag zurückgetreten. Präsident Nursultan Nasarbajew habe den Rücktritt angenommen.

Achmetow habe sein Amt niedergelegt und damit das gesamte Kabinett zum Rücktritt gezwungen, hieß es in Astana. Gründe wurden zunächst nicht genannt. Für den 10. Jänner ist laut Interfax eine gemeinsame Sitzung der beiden Kammern des Parlaments zur Wahl eines Nachfolgers von Achmetow einberufen worden. Gemäß der kasachischen Verfassung ernennt der Präsident den Regierungschef mit Zustimmung des Parlaments.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kasachstans Regierung zurückgetreten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen