Kärntner schoss mit Gaspistole auf Kontrahenten

Ein 31 Jahre alter Arbeitsloser aus Landskron (Bezirk Villach) hat am Freitagabend in Villach einen 32-jährigen Schlossergesellen mit einer Gaspistole angeschossen. Dieser erlitt Verletzungen im Bereich der Augen. Gegen den Arbeitslosen besteht ein behördliches Waffenverbot, ein Alkotest bei ihm ergab 3,3 Promille.

Die beiden Männer waren miteinander in Streit geraten, es kam zu einer Rangelei. Der 31-Jährige wurde dabei zu Boden gestoßen und fühlte sich Polizeiangaben zufolge dadurch von seinem Kontrahenten bedroht. Er zog den Gasdruckrevolver und feuerte einen Schuss ab. Dem 32-Jährige gelang es zwar zur Seite springen, er wurde aber dennoch im Gesicht getroffen. Der Schütze wurde bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt, die Waffe sichergestellt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kärntner schoss mit Gaspistole auf Kontrahenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen