Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karlsplatz-Razzia: 14 Festnahmen

&copy APA
&copy APA
14 Festnahmen hat eine Schwerpunktaktion der Wiener Polizei im Bereich der U-Bahn-Station Karlsplatz ergeben.

Elf Personen wurden wegen Suchtmitteldelikten, eine wegen Taschendiebstahls und eine weitere wegen fremdenrechtlicher Ăśbertretung festgenommen. Eine Person gegen die ein Haftbefehl ausstand konnte ebenfalls gefasst werden, berichtete Generalmajor Karl Mahrer von der Wiener Polizei am Freitag.

Insgesamt gab es 26 Anzeigen wegen gerichtlich strafbarer Taten und 16 wegen Verwaltungsübertretungen. 118 Tabletten verschiedener Substanzen sowie geringfügige Mengen Heroin und Marihuana wurden sichergestellt. 20 Beamte sowie Mitarbeiter der U-Bahnstreife hatten im Rahmen der Aktionsreihe, die dazu diene, „eine Ansammlung der Szene“ zu verhindern, 238 Ausweise kontrolliert, berichtete Mahrer.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Karlsplatz-Razzia: 14 Festnahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen