Karl Lagerfeld-Mode für alle

©AP
Bald schon könnte unser Traum von einem echten und vor allem erschwinglichen Lagerfeld-Kleid wahr werden! Der Modezar will nämlich eine neue Prêt-à-porter-Marke auf den Markt, die über das Internet verkauft werden soll.
Chanel Haute-Couture-Kollektion Herbst/Winter 2010/11
Designer Karl Lagerfeld

Voraussichtlich schon kommendes Jahr werde das deutsche Multitalent eine neue Prêt-à-porter-Marke auf den Markt bringen, die sich an ein breites Publikum richte, teilte Lagerfelds Unternehmen am Dienstagabend in Paris mit. Die Stücke mit vergleichsweise niedrigen Preisen würden dabei über das Internet verkauft und unter dem Namen “masstige” laufen – eine Wortschöpfung aus “Masse” und “Prestige”.

Das Elitärsein der Massen ist seit langen mein Traum“, erklärte Lagerfeld. “Ich denke, dass es fast meine Pflicht ist, dies mit meinem Namen zu machen, das ist der Weg der Modernität.” Laut Lagerfelds Firma laufen noch Verhandlungen über den Vertrieb und die Herstellung der neuen Kollektion, die in der Herbst-Winter-Saison 2011/2012 starten könnte.

2004 hatte Lagerfeld bereits einmal einen zeitlich begrenzten Ausflug ins Massengeschäft unternommen und rund 30 Modelle für die schwedische Modekette H&M geschneidert. Die Aktion war mit langen Schlangen und Gedränge vor den Geschäften ein durchschlagender Erfolg.

  • VIENNA.AT
  • Acom Lifestyle Fashion
  • Karl Lagerfeld-Mode für alle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen