Karikaturist Haderer feiert Freispruch

&copy APA
&copy APA
Gerhard Haderer und Freunde feiern am Montag den Freispruch des Karikaturisten in Griechenland wegen Religionsbeschimpfung. In der Kulisse gibt es ein Fest unter dem Motto "Weiße Rosen aus Athen".

“Ich werde mir heute Abend mit Sicherheit ein, zwei Ouzos in den Rollkragen kippen, mich dann an einem griechischen Salat laben.” So sprach der Karikaturist nach seinem Freispruch wegen “Religionsbeschimpfung” im Athener Berufungsverfahren am 13. April, berichtet ORF On.

Am Pfingsmontag steigt das Fest in der Kulisse. Mit dabei sind unter anderem das Souvlaki-Orchester. Zu dessen Mitgliedern zählen Wilfried, Mike Supancic und Hanibal Scheutz. Außerdem feiern mit: IG-Autoren-Sprecher Gerhard Ruiss, der Grüne Abgeordnete Peter Pilz und der Kabarettist I Stangl.


Erlös für “guten Zweck”

“Der Erlös der Veranstaltung wird einem Projekt zugeführt, das sich weiter mit der Problematik des EU-Haftbefehls beschäftigt”, hieß es im Vorfeld.

Die Vorgeschichte: Haderer hatte in seinem Buch “Das Leben des Jesus” die Lebensgeschichte von Jesus mit Hilfe einer berauschenden Wirkung von Weihrauch erläutert. Der Karikaturist warweiterer Folge wegen Religionsbeschimpfung in Griechenland in erster Instanz zu sechs Monaten Haft oder einer Geldstrafe verurteilt worden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Karikaturist Haderer feiert Freispruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen