Kardinal Schönborn besucht den Papst im Vatikan

Schönborn in Wien
Schönborn in Wien ©APA
Kardinal Schönborn ist mit einer Delegation im Vatikan. Gesprächsbedarf gibt es nach der missglückten Bestellung eines Weihbischofs für die Diözese Linz genug. Der Besuch findet unmittelbar vor der Vollversammlung der Bischöfe statt.

Der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz, Kardinal Christoph Schönborn, sein Stellvertreter, der Grazer Diözesanbischof Egon Kapellari, der Salzburger Erzbischof Alois Kothgasser und der Linzer Diözesanbischof Ludwig Schwarz sind am Sonntag zu seit längerer Zeit vereinbarten Gesprächen über die aktuelle Situation der Kirche in Österreich in den Vatikan gereist. Wie Kathpress weiter meldete, beginnt unmittelbar nach ihrer Rückkehr am Mittwoch die Sommerversammlung der Bischofskonferenz in Mariazell.

Zwischen den österreichischen Bischöfen und dem Vatikan gibt es nach der missglückten Bestellung eines neuen Linzer Weihbischofs im Februar viel Gesprächsbedarf. Nach massiver Kritik an seiner Bestellung hatte der neue Weihbischof Gerhard Maria Wagner Mitte Februar einen Rückzieher gemacht. Kardinal Schönborn kritisierte damals, dass der Vatikan bei der Ernennung Wagners ein “verkürztes Verfahren” gewählt habe. Der Vatikan akzeptierte den von Wagner als freiwillig dargestellten Rücktritt erst mit mehr als zwei Wochen Verspätung Anfang März.

Es ist weiterhin unklar, wann ein neuer Weihbischof für die Diözese Linz ernannt wird. Dieser Ernennung kommt große Bedeutung zu, weil der neue Weihbischof vermutlich dem Linzer Diözesanbischof Schwarz nachfolgen wird, der in sechs Jahren das Pensionsalter erreicht. Die Diözese Linz gilt als relativ liberal, weswegen konservative Kreise eine Kurskorrektur an ihrer Spitze fordern. Wagner, der Pfarrer von Windischgarsten, hatte mit Aussagen zur Heilbarkeit von Homosexualität, dem Hurrikan Katrina und der Tsunami-Katastrophe für Empörung gesorgt.

Bei der Sommerversammlung der Bischofskonferenz geht es unter anderem auch um die Vorbereitung eines Kongresses der Pfarrgemeinderatsmitglieder, der vom 13. bis 15. Mai 2010 in Mariazell stattfinden soll. Weitere Themen sind die Vorgangsweise der kirchlichen Hilfswerke im Hinblick auf die – seit heuer mögliche – Absetzbarkeit von Spenden von der Einkommenssteuer sowie Initiativen zum am 19. Juni beginnenden “Jahr des Priesters”. Eröffnet wird die Vollversammlung am Mittwoch um 11.15 Uhr mit einem Festgottesdienst in der Basilika von Mariazell. Hauptzelebrant ist der Eisenstädter Diözesanbischof Paul Iby, der in diesen Tagen sein goldenes Priesterjubiläum feiert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Kardinal Schönborn besucht den Papst im Vatikan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen