Kapfenberg steuert Titel entgegen

Der SV Kapfenberg ist dem Meistertitel in der Ersten Liga und damit dem Aufstieg in die Bundesliga einen großen Schritt näher gekommen.

Die Mannschaft von Coach Werner Gregoritsch setzte sich vor eigenem Publikum gegen Schwanenstadt dank Treffer von Bernsteiner (61.) und Sencar (75.) verdient mit 2:0 durch und führt neun Runden vor Schluss schon acht Punkte vor der Lustenauer Austria.

Bernsteiner köpfelte nach einer Flanke von Wieger aus rund zehn Metern ein und hatte unmittelbar nach seinem Tor die Chancen auf eine frühzeitige Entscheidung, scheiterte allerdings zweimal per Kopf (63., 64.) an Schwanenstadt-Goalie Razenböck. So dauerte es bis zur 75. Minute, ehe die Steirer durchatmen durften: Nach einem weiten Einwurf von Taboga schlief die Schwanenstadt-Defensive und Sencar schoss aus kurzer Distanz ein.

Der Sieg der seit nunmehr einem halben Jahr ungeschlagenen Kapfenberger war aufgrund einer starken zweiten Hälfte (Liendl traf in der 83. Minute noch die Latte) verdient, in den ersten 45 Minuten allerdings hatten die Oberösterreicher mit Ausnahme der Anfangsphase, als ein Bernsteiner-Kopfball an die Latte ging (2.), mehr vom Spiel. Dollinger (7., 27.) und Bammer (18.) vergaben jedoch gute Einschussmöglichkeiten für die Schwanenstädter, die nach zuletzt vier Siegen in Folge wieder als Verlierer vom Platz gingen und mit nunmehr zwölf Punkten Rückstand die Titelhoffnungen wohl endgültig abhaken müssen.

 

SAMSTAG:
Stadtwerke Kapfenberg – SC Schwanenstadt bet-at-home.com 2:0 (0:0)

FREITAG:
SV Harreither Bad Aussee – FC Kärnten 1:1 (0:0)
SC Austria Lustenau – FC PAX Gratkorn 2:2 (0:0)
Trenkwalder SK Admira Schwadorf – SC/ESV Parndorf 1:0 (1:0)
Red Bull Juniors Salzburg – DSV Leoben 1:0 (1:0)
FK Austria Magna Amateure – FC Lustenau 1:0 (1:0)

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Erste-Liga
  • Kapfenberg steuert Titel entgegen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen