AA

Kaninchen in Tasche gepfercht und ausgesetzt

Das Bild zeigt die Kaninchen nach ihrer Rettung in Oberösterreich.
Das Bild zeigt die Kaninchen nach ihrer Rettung in Oberösterreich. ©APA/PFOTENHILFE
Von vorerst Unbekannten sind zwei Kaninchen in eine Tasche gepfercht und vermutlich in der Nacht auf Donnerstag vor einem Tierheim in Lochen am See (Bezirk Braunau/OÖ) ausgesetzt worden.

Ein Mitarbeiter fand die Tiere gegen 6.00 Uhr. Die Kaninchen wurden durchgecheckt und versorgt, berichtete der Verein "Pfotenhilfe" in einer Presseaussendung am Samstag.

Kaninchen dürften wohl vor Urlaub ausgesetzt worden sein

Die beiden Tiere dürften wohl vor dem Urlaub ausgesetzt worden sein, teilte "Pfotenhilfe"-Chefin Johanna Stadler mit. Das männliche Tier war nicht kastriert, eine Trächtigkeit des Weibchens sei zu befürchten, hieß es.

Der Verein bat mögliche Augenzeugen um Hinweise zu den Besitzern. Auch die auffällige Tasche könnte auf die Spur der Halter führen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kaninchen in Tasche gepfercht und ausgesetzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen