Kanadisches Paar verschenkte Lottogewinn

Gutes tun statt Kreuzfahrt buchen
Gutes tun statt Kreuzfahrt buchen ©BilderBox/Symbolbild
Zwei Kanadier haben umgerechnet rund acht Millionen Euro gewonnen - und sie bis auf eine kleine "Notreserve" verschenkt.

Das Rentnerpaar aus Lower Truro in Neuschottland habe die Summe im Juli gewonnen, berichtete der kanadische Sender CBC. Es lebe weiter in seinem 147 Jahre alten Haus und habe sich weder ein neues Auto noch einen Großbildfernseher oder ähnlichen Luxus gegönnt.

“Wir haben nichts gekauft. Weil es nichts gibt, das wir brauchen”, zitierte CBC die 78 Jahre alte Lottogewinnerin. Ihr 75 Jahre alter Mann, ein ehemaliger Schweißer, erklärte, sie seien glücklich mit dem, was sie hätten. “Man kann Glück nicht kaufen.” Das seit 36 Jahren verheiratete Paar gab Familienmitgliedern Geld, spendete den Großteil des Gewinns aber an Hilfsorganisationen und soziale Einrichtungen. Ein gutes Gefühl sei das gewesen, erklärte das Paar.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kanadisches Paar verschenkte Lottogewinn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen