Kalbsembryos als Mittagessen!

Ein Künstler provoziert Tierschützer und Ottakringer mit interessanter Geschmacklosigkeit. Stadtreporter Video: 

Ein Künstler lädt zum Verzehr von Kalbsembryos. In der Grundsteingasse soll das Ganze am Samstagmittag über die Bühne gehen. Die Emotionen schaukeln sich hoch. Diverse Tierschützer protestieren und kündigen Protest an. Wir sprechen mit einer aktiven Tierschützerin und hören uns am Brunnenmarkt um. Wie ist die Stimmung? Sind Rinderembryos eine kulinarisch-interessante Sache für die Wiener? Was sagt der Fleischer dazu? Schließlich gelingt es, den Künstler in seiner Galerie aufzustöbern und ihn zu fragen, was das Ganze soll. Interessante Meldungen und kontroverse Ideen zum Thema. Mehr dazu im Video…

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kalbsembryos als Mittagessen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen