Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kaffeehäuser laden zur ersten Kriminacht

&copy Bilderbox Symbolfoto
&copy Bilderbox Symbolfoto
Zu einer „Kriminacht“ laden am 18. November Wiener Kaffeehäuser: 22 Autoren und Autorinnen lesen in 21 Lokalen bei freiem Eintritt im Stundentakt aus ihren Büchern - mit Donna Leon und Qui Xiaolong.

Die Namen der Teilnehmer sind durchaus hochkarätig. So treffen die Starautorin Donna Leon und der in Shanghai geborene und seit 1989 in den USA lebende Shooting-Star der Krimi-Szene Qui Xiaolong auf heimische Krimi-Autoren wie Ernst Hinterberger, Alfred Komarek, Edith Kneifl oder Jürgen Benvenuti.

An der Aktion beteiligen sich Traditions-Kaffeehäuser in der Innenstadt ebenso wie etwa das Cafe Kriemhild in Rudolfsheim-Fünfhaus oder der „Keplerplatz“ in Favoriten. Vom Veranstalter wurden sechs Touren zusammengestellt, die es den Krimifans ermöglichen sollen, jeweils vier bis fünf Autoren live zu erleben. Versprochen wird eine „tiefschwarze Nacht“ bei mehr als nur einem kleinen Schwarzen, quasi blaue Bohnen und Kaffeebohnen im Kombi-Pack. Bei einem SMS-Gewinnspiel ist ein Wochenende auf den Spuren von Commissario Brunetti in Venedig zu gewinnen.

Die Kriminacht beginnt um 17 Uhr im „Schlosspark Fortuna“ (12., Khleslplatz 6) mit einem Programm für Senioren, die offizielle Eröffnung mit Donna Leon (die auch auf der Buchwoche im Rathaus und am 20.11. im Wiener Volkstheater liest) findet um 20 Uhr im Cafe Museum statt, der Schlusspunkt wird eine halbe Stunde nach Mitternacht im Cafe „Schmid Hansl“ in Währing gesetzt.

Weitere Höhepunkte: Um 20.30 Uhr unterhält der Oberösterreicher Manfred Rebhandl im „Wienerhof“ (7., Zieglergasse 1) mit seinem kürzlich erschienenen Krimi-Debüt „Lebensabende und Blutbäder“ rund um seinen Gendarmen Biermösel. Um 21 Uhr liest die Schauspielerin Chris Pichler im Cafe Prückl aus Oberinspektor Chens drittem Fall, „Schwarz auf Rot“ von Qiu Xiaolong, der auch persönlich dabei sein wird. Um 22 Uhr liest Ernst Hinterberger im Dachsaal der Urania und präsentiert sein neues Buch „Doppelmord“, und um 22.30 Uhr liest Stefan Slupetzky im Cafe Stein.

Link:www.kriminacht.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kaffeehäuser laden zur ersten Kriminacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen