Kärntner NEOS bei Wahlkampfabschluss zuversichtlich

Bei den NEOS gibt man sich für die Kärntner Landtagswahl zuversichtlich.
Bei den NEOS gibt man sich für die Kärntner Landtagswahl zuversichtlich. ©APA
Fünf Prozent brauchen die NEOS, um es am Sonntag in den Kärntner Landtag zu schaffen. Dass man das erreicht, dessen waren sich die Redner beim Wahlkampfabschluss am Freitag in Klagenfurt sicher.
Wahlkampfabschluss der NEOS

Mit Unterstützung von Matthias Strolz haben am Freitag die Kärntner NEOS ihren Wahlkampfabschluss in Klagenfurt begangen. Vor einigen Unterstützern wiederholten der Parteichef und die beiden Spitzenkandidaten, Markus Unterdorfer-Morgenstern und Gabriel Hribar, die Kernthemen der NEOS. Strolz wird auch am Sonntag nach Kärnten kommen: “Dann stoßen wir auf den Einzug in den Landtag an.”

Kärnten-Wahl: NEOS geben sich für Landtagswahl zuversichtlich

Fünf Prozent brauchen die NEOS, um es in den Landtag zu schaffen. Dass man das erreicht, dessen waren sich die drei Redner, eingerahmt von pinken Luftballons, sicher: “Als wir angefangen haben, war noch nicht vorstellbar, dass die NEOS diese Hürde nehmen, aber jetzt ist das anders”, gab sich Hribar zuversichtlich.

Strolz ließ am Freitag auch anklingen, in welchem Revier man sich Stimmen holen möchten: “Wenn wir es in Kärnten schaffen, dann haben wir eine Doppelpass-Möglichkeit mit dem Bund. Die Grünen haben diese Möglichkeit nicht mehr.” Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) sei zwar ein Moderator, aber kein Motor, so Strolz, der in seiner Partei eine Kraft sieht, die dafür sorgt, “dass Kärnten sich in die richtige Richtung bewegt”. Kaiser werde durch die NEOS auch eine “druckvolle Stimme” bekommen, vor allem, wenn es um das Thema Transparenz gehe.

Strolz: “Jetzt überzeugen wir noch die Letzten”

Das griff auch Unterdorfer-Morgenstern auf: “Je stärker wir sind, desto heller wird der pinke Scheinwerfer auf gewisse Bereiche leuchten.” Der Spitzenkandidat referierte kurz über die NEOS-Themen Bildung, Förderung von Pflege in den eigenen vier Wänden und Bürokratie-Abbau. Mit der Veranstaltung war der Wahlkampf aber noch nicht endgültig beendet, wie Strolz wissen ließ: “Jetzt gehen wir auf die Straße und überzeugen noch die Letzten!”

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Landtagswahl Kärnten
  • Kärntner NEOS bei Wahlkampfabschluss zuversichtlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen