Kärntner erfror nach Sturz in seinem Garten

Der Mann wollte Vogelfutter nachfüllen und stürzte vermutlich
Der Mann wollte Vogelfutter nachfüllen und stürzte vermutlich
Ein 69 Jahre alter Pensionist aus Ebenthal im Bezirk Klagenfurt-Land ist in der Nacht auf Mittwoch in seinem Garten erfroren. Der Mann konnte nach einem Sturz offenbar nicht mehr aufstehen, seine Leiche wurde in der Früh von Passanten bemerkt.


Der Pensionist wollte am Dienstag gegen 16.00 Uhr Vogelfutter in ein Futterhäuschen nachfüllen, eine Nachbarin sah ihn zu diesem Zeitpunkt noch. Er war mit Jeans, einem Hemd und Pantoffeln unterwegs. Er stürzte, vermutlich aufgrund der Schneeglätte, und blieb liegen. Mittwoch in der Früh sahen Passanten, die an dem Garten des Mannes vorbeifuhren, die reglose Gestalt und alarmierten die Polizei. Für den 69-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kärntner erfror nach Sturz in seinem Garten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen