Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auto als Rammbock: Juwelierdiebstahl in der Wiener Innenstadt

Eine Sofortfahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos.
Eine Sofortfahndung nach den Tätern verlief bislang erfolglos. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
In der Nacht auf Montag kam es auf der Kärntnerstraße, in der Wiener Innenstadt, zu einem Einbruch in ein Juweliergeschäft. Die Täter nutzen ein Auto als Rammbock, konnten allerdings nach dem Diebstahl flüchten.

Am 7. Jänner 2019 gegen 03:40 Uhr wurde der Landesleitzentrale der Wiener Polizei ein Einbruch gemeldet. Auch ein Mitarbeiter der MA48 teilte der Polizei zeitgleich mit, dass er einen Einbruch auf der Kärntnerstraße beobachten konnte.

Juweliergeschäft in Kärntnerstraße ausgeraubt

Vermutlich durchbrachen, vier bislang noch unbekannte Täter, mit einem Auto die Eingangstür des Juweliergeschäfts und erbeuteten Wertgegenstände bislang unbekannten Werts. Die Tatverdächtigen flüchteten dann mit dem Auto in Richtung Franziskanerplatz, dort verlor sich ihre Spur. Eine Sofortfahndung verlief erfolglos. Die Ermittlungen sind im Gange.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Auto als Rammbock: Juwelierdiebstahl in der Wiener Innenstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen