Juwelier-Schaufenster in Judenburg leergeräumt

Innerhalb einer Minute haben Diebe ein Schaufenster eines Juweliergeschäfts in der Obersteiermark leergeräumt und sind geflüchtet. Die Täter hatten in der Nacht auf Freitag die drei Zentimeter dicke Glasscheibe eingeschlagen und dabei den Alarm ausgelöst. Als die Polizeistreife an Ort uns Stelle war, hatten sich die Diebe schon aus dem Staub gemacht, so die Landespolizeidirektion Steiermark.


Bei dem “Blitzeinbruch” gegen 2.40 Uhr in der Burggasse in Judenburg im Bezirk Murtal wurden Halsketten und Ringe aus Gold gestohlen. Der Wert konnte bisher nicht ermittelt werden, es handelte sich aber jedenfalls um gebrauchten Schmuck. Der Schaden liege laut Ermittlern im vierstelligen Eurobereich. Auf den Aufzeichnungen der Überwachungskamera waren drei Gestalten zu erkennen, wobei zwei durch das 20 bis 25 Zentimeter große Loch griffen und ein dritter offenbar Schmiere stand.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Juwelier-Schaufenster in Judenburg leergeräumt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen