Juwelier-Geschäft in Wiener City ausgeraubt: Täter auf der Flucht

Die Polizei sucht nach den flüchtigen Dieben, die ein Juwelier-Geschäft ausgeraubt haben.
Die Polizei sucht nach den flüchtigen Dieben, die ein Juwelier-Geschäft ausgeraubt haben. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Mittwochvormittag ereignete sich in der Wiener Innenstadt ein Überfall auf ein Juweliergeschäft. Die Täter bedrohten den Mitarbeiter mit einer Pistole und flüchteten mit der Beute. Eine Sofortfahndung läuft derzeit.

Am 26. August gegen 10.40 Uhr ereignete sich im Michaeler-Durchgang (Michaeler-Platz 6) in der Wiener Innenstadt ein Überfall auf ein Juweliergeschäft. Drei vorerst unbekannte Täter betraten den Verkaufsraum und bedrohten den 52-jährigen Mitarbeiter mit einer silbernen Pistole.

Juwelier-Geschäft in der City überfallen: Suche nach Tätern läuft

Den erbeuteten Schmuck packten die Männer in eine mitgebrachte Umhängetasche. Sie flüchteten in Richtung Habsburgergasse, wo sich ihre Spur verliert. Eine polizeiliche Sofortfahndung ist derzeit am Laufen.

Das Landeskriminalamt Wien hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nähere Umstände, sowie die Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt. Es wurde niemand verletzt. Die Täter waren unmaskiert, allerdings hatte sich einer mit einer über den Kopf gezogenen Kapuze getarnt. Gesprochen haben sie nach ersten Informationen offenbar nicht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Juwelier-Geschäft in Wiener City ausgeraubt: Täter auf der Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen