Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Juve und Inter gewinnen

Inter Mailand und Juventus Turin haben in der Serie A am Sonntag zumindest vorerst zu Tabellenführer AC Milan aufgeschlossen.

Inter besiegte Aufsteiger Empoli 3:0, der Meister aus Turin setzte sich gegen Piacenza mit 2:0 durch. Beide Teams profitierten dabei von einer 0:1-Niederlage Milans bei Udinese Calcio. Pizarro erzielte per Elfer in der 37. Minute den Siegtreffer für Udinese. Die Überraschung des Tages lieferte Reggina mit einem 1:0-Auswärtssieg bei Lazio Rom, das dadurch auf Rang vier zurück fiel.

Österreichis Italien-Legionäre waren am Sonntag zum Zuschauen verurteilt. Alex Manninger saß beim 2:2 seines AC Torino erneut nicht einmal auf der Bank. Brescia erreichte ohne den gelbgesperrten Markus Schopp gegen den AC Parma ein 1:1-Remis. In Bologna verhinderte Della Rocca mit seinem Tor in der 81. Minute drei überraschende Auswärtspunkte der Turiner, die die Rote Laterne aber wieder an Como – am Samstag 2:0-Sieger über AS Roma – abgeben konnten.

Inter reichte gegen Empoli eine starke zweite Hälfte und die Durchschlagskraft von Christian Vieri, um sich locker durchzusetzen. Der Starstürmer erzielte einen lupenreinen Hattrick (69.,73.,81.) und schraubte sein Torkonto nach der 18. Runde damit auf 16 Treffer. Für Juventus machten Del Piero (10.) und Nedved (43.) schon in Hälfte eins allles klar. Inter und Milan halten nun beide bei 39 Punkten, wobei Milan AC das bessere Torverhältnis aufweist. Juve hat 38 Punkte.

Weiter Oberwasser hat Perugia, das Mitte der Woche Juventus aus dem Cup eliminiert hatte. Die Umbrier besiegten Chievo 1:0 und stiegen in der Tabelle auf Rang neun. Bereits am Samstag hatte sich Atalanta Bergamo bei Modena 2:0 durchgesetzt.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Juve und Inter gewinnen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.