Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Juve drei Punkte voran

Juventus Turin verteidigte am Sonntag mit dem 1:0 in Udine den Drei-Punkte-Vorsprung in Italiens Fußball-Oberhaus auf Inter.

Der Franzose David Trezeguet schoss in der 84. Minute gegen zehn Udinese-Spieler (Pinzi war in der 61. Minute ausgeschlossen worden) das Siegestor für den Titelverteidiger.

Ohne Markus Schopp kam Brescia in Como zu einem 1:1 (Tor für die Gäste Toni in der 55. Minute). Damit ist die Mannschaft schon seit zwölf Runden ungeschlagen, hat aber in 24 Runden bei elf Remis und sieben Niederlagen erst sechs Mal gewonnen. Von einer solchen Ausbeute kann Torino (mit neun Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz Schlusslicht) nur träumen. Immerhin gab es für die “Stiere”, bei denen der zuletzt etwas angeschlagene Alex Manninger nicht zum Einsatz kam, mit dem 1:0 daheim gegen Reggina den dritten Saisonsieg. Das Tor erzielte Ferrante in der 12. Minute aus einem Elfer.

Lazio Rom kann gegen den Stadtrivalen AS Roma nicht mehr gewinnen. Am Samstag sah es 89 Minuten lang nach dem ersten Derby-Sieg für Lazio seit 25. März 2000 aus, aber Antonio Cassano rettete eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit mit dem Treffer zum 1:1-Endstand die Serie von AS Roma in Italiens Hauptstadt-Duell. Inter Mailand kam hingegen in Bologna zu einem 2:1-Erfolg.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Juve drei Punkte voran
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.