Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Justiz: 90er-Jahre-Papier regt ÖVP auf

Derzeit sorgt ein Dokument aus den 90er-Jahren bei der ÖVP für Aufregung.
Derzeit sorgt ein Dokument aus den 90er-Jahren bei der ÖVP für Aufregung. ©APA/ROBERT JAEGER
Ein betagtes und länger bekanntes Papier dient jetzt der ÖVP als Argumentationshilfe, warum sie die Justiz rot unterwandert wähnt.

In dem Aktenvermerk aus dem Jahr 1997, der APA und anderen Medien am Freitag übermittelt wurde, werden damalige SP-Funktionäre bei einem Treffen in einer Anwaltskanzlei mit der Idee zitiert, "junge Genossinnen und Genossen zu motivieren, in den Richterdienst zu gehen".

Gerstl erschüttert, Deutsch spricht von Ablenkungsmanöver

VP-Verfassungssprecher Wolfgang Gerstl gab sich ob dessen am Samstag erschüttert. In der Causa sei "fraglich", ob hier versucht worden sei, die Justiz zu unterwandern. Von einem leicht durchschaubaren Ablenkungsmanöver sprach dagegen ebenfalls per Aussendung SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Justiz: 90er-Jahre-Papier regt ÖVP auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen