Junge Postzustellerin in Stockerau überfallen: Hinweise erbeten

von dem Mann, der die Zustellerin in Stockerau überfiel, gibt es ein Phantombild
von dem Mann, der die Zustellerin in Stockerau überfiel, gibt es ein Phantombild ©PI Stockerau
Vor eineinhalb Wochen wurde eine 20-jährige Postzustellerin in Stockerau Opfer eines Überfalls. Zwei unbekannte Männer entrissen ihr die Handtasche, in der sich unter anderem ein hoher Bargeldbetrag befand. Nun wurde von einem der Täter zur Fahndung ein Phantombild angefertigt.

Die Tat in Stockerau (Bezirk Korneuburg) wurde am 31. August  gegen 9.15 Uhr verübt – nun ersucht die örtliche Polizeiinspektion um Hinweise. 

Der Raub in Stockerau

Die 20-jährige Postzustellerin war im Stiegenhaus einer Wohnhausanlage in Stockerau mit der Verteilung von Poststücken beschäftigt, als ihr plötzlich von zwei Tätern gewaltsam die Umhängetasche entrissen wurde. Darin hatten sich unter anderem “ein hoher Bargeldbetrag” sowie die Geldbörse und das Handy des Opfers befunden, so die Landespolizeidirektion. 

Eine Fahndung nach den Tätern – beide etwa 1,70 Meter groß, bekleidet unter anderem mit dunklen Kapuzensweatern – verlief erfolglos. Von einem der Räuber wurde nun ein Phantombild angefertigt. Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall werden an die Polizeiinspektion Stockerau unter der Telefonnummer 059133-3249 erbeten. 

 

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Junge Postzustellerin in Stockerau überfallen: Hinweise erbeten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen