Junge Frau vor Brasiliens Küste von Hai getötet

Eine junge Frau ist beim Schwimmen vor der brasilianischen Küste von einem Hai angegriffen und tödlich verletzt worden. Das Tier verletzte die 18-Jährige aus Sao Paulo so schwer am Bein, dass es amputiert werden musste, erklärte ein Krankenhausmitarbeiter am Dienstag in der Küstenstadt Recife. Die Frau habe aber viel Blut verloren und sei nach der Operation ihren Verletzungen erlegen.


“Wir wussten, dass es die Gefahr von Haiangriffen gibt, doch dachte ich, sie würden sich in tieferem Wasser aufhalten”, sagte ein Cousin des Opfers dem Sender Globo. Haiangriffe sind keine Seltenheit in Recife. In den vergangenen 21 Jahren wurden in dem beliebten Badeort im Nordosten des Landes nach offiziellen Angaben 58 Haiangriffe gezählt. Davon waren 28 tödlich.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Junge Frau vor Brasiliens Küste von Hai getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen