AA

Jugendliche zündelten: Holzstadl brannte in Steiermark nieder

Zu einem Brandeinsatz musste die Freiwillige Feuerwehr Eisenerz Sonntagnacht ausrücken. Fünf Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren und ein 29-jähriger Mann lösten in Eisenerz da Feuer aus.

Die Burschen lösten vermutlich das Feuer in einem Holzstadl durch Hantieren mit einer brennenden Kerze aus. Der Stadl brannte zur Gänze nieder. Personen kamen nicht zu Schaden. Dies teilte die Polizeiinspektion Eisenerz am Montag mit.

Gegen 22.00 Uhr wurde das Feuer vermutlich durch das Hantieren mit einer brennenden Kerze und einigen Bierdeckeln ausgelöst. Die Jugendlichen und der Mann versuchten das Glutnest mit Wasser zu löschen und verließen danach den Schuppen. Nach Zeugenaussagen schlugen etwa 30 bis 45 Minuten nachdem die Jugendlichen den Stadl verlassen hatten, Flammen aus dem Dach des Gebäudes.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Jugendliche zündelten: Holzstadl brannte in Steiermark nieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen