AA

Jugendliche Einbrecher-Bande

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Drei Jugendliche sind der Polizei jetzt als Einbrecher ins Netz gegangen: Die zwei Burschen und ein Mädchen hatten es auf Elektronik und Lebensmittel abgesehen.

Seit Winter 2005 hat das Trio – der 18-jährige Daniel W. aus Wien 22., der 18-jährige Matthias D. aus Wien 22., und eine 16-jährige Jugendliche – zahlreiche Einbrüche in Wien verübt – jetzt ist damit Schluss.

Die mutmaßlichen Täter im Alter von 16 und 18 Jahren sollen in verschiedene Geschäftslokale eingebrochen sein und Laptops, PCs, Lebensmittel und Geld gestohlen haben, berichtete die Polizei. Die drei Verdächtigen waren alle geständig, so die Exekutive.

Beutezüge in Transdanubien

Die zwei 18-jährigen Mechaniker und das 16-jährige Mädchen sollen unter anderem in Baucontainer, ein Hallenbad und Imbissstände eingestiegen sein. Zutritt zu den Lokalen verschafften sie sich mit Brecheisen oder Steinen, mit denen sie Fenster einschlugen. Bei ihren Beutezügen entwendete die Bande Technikgeräte, Bargeld und Lebensmittel. Alle 19 Einbrüche wurden in Donaustadt und Floridsdorf verübt.

Auf die Spur der Bande kam die Polizei mit Hilfe der DNA eines Burschen, der sich bei einem Einbruch verletzt hatte. Da seine Daten der Exekutive bereits bekannt waren, konnten die Verdächtigen ausgeforscht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jugendliche Einbrecher-Bande
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen