Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendbande geschnappt

&copy bilderbox
&copy bilderbox
Kriminelle Jugendliche wurden am Wochenende von der Polizei Wien aus dem Verkehr gezogen: Die Bande hatte mit Schlägen und Tritten Handys geraubt, außerdem stahl das Quintett Getränke aus dem Marktstand.

An diesem Wochenende hat es die Polizei mit einigen Nachwuchskriminellen zu tun bekommen: Eine 15- und eine 14-Jährige wurden nach Überfällen auf andere Teenager in der Innenstadt aus dem Verkehr gezogen. Der Durst hatte hingegen fünf Halbwüchsige derart geplagt, dass sie am Floridsdorfer Markt einen Marktstand aufbrachen und Getränke stahlen.

Mädchen gar nicht zimperlich

Kurz vor Mitternacht hatten sich am Samstag die beiden Mädchen in der City herumgetrieben. Zwei andere Jugendliche büßten deshalb am Hohen Markt, bzw. in der Salvatorgasse ihre Handys ein. Jennifer und Ramona gingen alles andere als zimperlich vor: Ihre Opfer machten sie mit Schlägen und Tritten gefügig. Kurz nach den Überfällen wurden die drogenabhängigen Mädchen geschnappt und ihnen noch weitere einschlägige Delikte nachgewiesen.

Getränke sowie einen Computer hatten 17- und 18-Jährige in der Nacht auf Montag bei einem Einbruch in einen Marktstand mitgehen lassen. Die zwei Mädchen und drei Burschen wurden aber noch auf der Flucht erwischt und festgenommen. Die Diebesbeute konnte ebenfalls sichergestellt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jugendbande geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen