AA

Jugendbande aus Korneuburg beging zahllose Sachbeschädigungen, Diebstähle und Einbrüche

Die drei Jugendlichen besprühten unter anderem in Korneuburg Autos
Die drei Jugendlichen besprühten unter anderem in Korneuburg Autos ©SHD NÖ
Der niederösterreichischen Polizei gelang die Klärung von zahlreichen Sachbeschädigungen, Diebstählen und Einbruchsdiebstählen in Bisamberg (Bezirk Korneuburg). Sämtliche Vergehen dürften auf das Konto dreier Jugendlicher im Alter von 15 bzw. 14 Jahren gehen.
Graffitis der Jugendbande

Die Liste der Vergehen, die den drei Jugendlichen aus Korneuburg zur Last gelegt werden, ist lang: Vom Graffiti-Sprayen auf Häuser und Fahrzeuge bis hin zum Zerkratzen und Demolieren von Autos. Auch mehrere Diebstähle und sogar Einbruchsdiebstähle in ein Lokal und eine Schule sollen sie begangen und insgesamt rund 50 Personen geschädigt haben.

Anzeige führte Polizei zu Jugendbande in Korneuburg

Der Auslöser dafür, dass die Polizei den Trio auf die Schliche kam, war die Anzeige, die ein Anrainer am Sonntag in Bisamberg erstattete. Er gab an, mehrere Sachbeschädigungen an diversen Pkws und Hausfassaden mittels Spray gesehen zu haben. Weiters wurde bei einigen Pkws der Lack zerkratzt und die Außenspiegel und die Scheibenwischer beschädigt.

Im Zuge der Erhebungen der Beamten der Polizeiinspektion Langenzersdorf konnten diese immer mehr Beschädigungen wahrnehmen, die sich durch ganz Bisamberg erstreckten. Es waren auch Hausfassaden mit grünem und rotem Spray besprüht worden.

Lokaleinbruch mit Diebstählen in Bisamberg

Auf einem Firmenparkplatz in Bisamberg wurden mehrere Säcke Blumenerde vor der Eingangstür verschüttet, aus einer Zeitungskiste wurden Tageszeitungen entnommen und diese an einem anderen Ort gelagert. Weiters wurde ein Einbruch in ein Lokal angezeigt, dabei wurden diverse Schlüssel und USB-Sticks gestohlen. In einem Mistkübel fanden die Beamten eine grüne und eine rote Farbspraydose vor.

Im Zuge der Erhebungen der Beamten der Polizeiinspektion Langenzersdorf konnte ein Jugendlicher wahrgenommen werden, der sich auffällig verhielt. Bei einer Personenkontrolle konnten die Beamten an den Händen und der Kleidung eindeutig grüne Farbspuren erkennen.

15-Jähriger Korneuburger ist Hauptverdächtiger

Der 15-jährige Beschuldigte aus dem Bezirk Korneuburg wurde im Beisein seiner Eltern zum Sachverhalt befragt. Er ist verdächtig und geständig mit zwei Freunden (beide 14 Jahre, aus dem Bezirk Korneuburg) die Sachbeschädigungen in der Nacht zum 25.03.2012 begangen zu haben. Bei einer freiwilligen Nachschau an seiner Wohnadresse fanden die Beamten ein abgebrochenes Pkw-Emblem vor, das sichergestellt wurde.

In weiterer Folge wurden die beiden weiteren Beschuldigten im Beisein der Eltern von den Polizeibeamten zum Sachverhalt befragt. Beide sind verdächtig und geständig, 20 Sachbeschädigungen, davon 15 bei Pkws und 5 bei Hausfassaden) und dem Einbruch in der Nacht vom 24.03.2012 bis 25.03.2012 in Bisamberg begangen zu haben.

30 Jacken, Laptops, USB-Sticks und Co. gestohlen

Weiters sind die beiden verdächtig und geständig, seit Anfang März 2012 diverse Sachbeschädigungen an Pkws und Hausfassaden durch Besprühen mit Farbspray, Diebstahl von Pkw-Emblemen, Einbruch in eine Schule mit Diebstahl von Bargeld und Laptops, Einbruch in das Lokal und Diebstahl von ca. 30 Jacken aus einer Veranstaltungshalle in Bisamberg begangen zu haben.

Bei einer freiwilligen Nachschau an der Wohnadresse der beiden 14-jährigen konnte zwei Laptops, ein widerrechtlich erlangter Schlüssel, mehrere Pkw-Embleme, 2 Pkw-Schlüssel, 14 USB-Sticks und 11 Schlüssel des Lokals und Bargeld vorgefunden und sichergestellt werden.

Weitere Opfer gesucht

Bis dato konnten noch nicht alle Opfer eruiert werden. Es dürfte sich aber um weit mehr als 50 Personen handeln. Die Erhebungen werden fortgesetzt und mittels Abschlussbericht der Staatsanwaltschaft Korneuburg berichtet. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Langenzersdorf unter der Telefonnummer 059133-3247 in Verbindung zu setzen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Jugendbande aus Korneuburg beging zahllose Sachbeschädigungen, Diebstähle und Einbrüche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen