Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jubiläum: 150 Jahre Cafe Schwarzenberg

Das Cafe Schwarzenberg in Wien 1 schätzt echte Kaffeehauskultur.
Das Cafe Schwarzenberg in Wien 1 schätzt echte Kaffeehauskultur.
Noch gibt es sie, die Wiener Kaffeehaus-Kultur: Im Cafe Schwarzenberg treffen sich Politiker mit Journalisten, Schauspieler mit Theaterdirektoren, Touristen mit Wienern - bei traditionellen Kaffeespezialitäten, Mehlspeisen und Schmankerln aus der Wiener Küche. Und das schon seit 150 Jahren.
Was ist dran an den Kaffee-Mythen?
Tipps: Kaffeehäuser in Wien

Heute ist das Café Schwarzenberg eines der letzten Ringstraßencafés, das die Tradition der “Wiener Kaffeehauskultur” fortsetzt. Hauptaugenmerk liegt auf Wiener Kaffeequalität. Von der klassischen Wiener Melange bis zu extravaganten Maria Theresia- oder Pharisäer-Kaffeespezialitäten reicht die Auswahl. Auch für Teeliebhaber gibt es genug.

“Die Wiener Kaffeehäuser gehören zu Wien, wie der Milchschaum auf die Melange. Das Café Schwarzenberg ist seit 150 Jahren ein Inbegriff für Kaffeegenuss und gilt als  Treffpunkt für Wiener und Wien-Besucher gleichermaßen”, erzählt Herbert Fuchs, Geschäftsführer von Gourmetgroup.

Ein Besuch in Cafe Schwarzenberg ist auch ein Abstecher in eine längst vergangene Zeit. Aus jeder Ecke des Raumes riecht es nach Geschichte, typisches altes Wien. Plaudern, lesen, denken oder einfach nur schauen – das Cafe Schwarzenberg, bietet das für Kaffeehausliebhaber – auch in den nächsten 150 Jahren.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jubiläum: 150 Jahre Cafe Schwarzenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen