Josh. im Interview: Starmania, Speer und die Amadeus Awards

Starmania, die Amadeus Awards und die Freundschaft mit Bernhard Speer sind Thema im Interview mit Josh. Inzwischen gibt es schlechte Corona-News zu dem Sänger.
Starmania, die Amadeus Awards und die Freundschaft mit Bernhard Speer sind Thema im Interview mit Josh. Inzwischen gibt es schlechte Corona-News zu dem Sänger. ©APA/HERBERT NEUBAUER (Symbolbild)
Josh. hat vor den schlechten Corona-News im VIENNA.at-Podcast über Starmania, den Song Expresso & Tschianti, den Amadeus Austrian Music Award und seinen Freund Bernhard Speer gesprochen.

Starmania wird am Freitag ohne Josh. über die Bühne gehen. "Bernhard Speer nimmt auf dem Jury-Sessel von Josh. Platz, der diese Woche leider coronabedingt nicht dabei sein kann", kündigte der ORF am Mittwochabend in einer Presseaussendung an.

Schlechte Corona-Nachrichten um Starmania-Juror Josh.

Dabei hat Josh. wahrscheinlich schon unwichtigere Monate erlebt als den April. Der bringt nämlich die Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards - der 35-Jährige ist der Musiker mit den meisten Nominierungen - und wahrscheinlich auch den Startschuss für etwas, in das auch Bernhard Speer involviert ist (Stand vor den schlechten Corona-Nachrichten). Zuvor hat Josh. im VIENNA.at-Podcast für Einblicke und Lacher gesorgt - aber auch Starmania-Emotionen angesprochen ("Manche fangen bitterlich zu weinen an"). Vier Punkte mit Josh.-Bezug sollte man sich auf jeden Fall merken.

Starmania-Juroren Josh. und Speer mit Podcast?

Fans der Freunde Josh. und Speer könnten bald eine Freude haben. Grund dafür ist ein Podcast der beiden Musiker, für den vermutlich Mitte nächsten Monats der Startschuss fällt, wie Josh. ankündigte. "Es wird um das Leben gehen und ein bisschen natürlich auch um das, was wir erleben, um das, was wir in der Musikbranche machen. Aber auch um ganz, ganz andere Themen, wo wir beide uns einfach mal über das Weltgeschehen unterhalten", so der Sänger von Expresso & Tschianti.

Josh.: "Nonsens-Dumm-Aktionen" vor Expresso & Tschianti

"Nonsens-Dumm-Aktionen" haben bei der Entstehung des Songs Expresso & Tschianti eine Rolle gespielt, erinnert sich Josh. Da hieß es "Tschaputschino" (statt "Cappuccino") und "Knotschi" (statt "Gnocchi") - aber auch die Gorgonzolasauce blieb nicht verschont und wurde auf der zweiten anstatt auf der dritten Silbe betont. "Dann haben wir immer irgendwelche italienischen Wörter falsch ausgesprochen", erzählt der Musiker, der auch nicht davor zurückschreckte, das in Gegenwart eines befreundeten Produzenten mit italienischen Eltern zu machen - "und er hat halt auch immer lachen müssen". "Ich habe mir gedacht: Die Italiener werden voll beleidigt sein." Schließlich meinte Josh.: "Weißt du was? Ich habe keine Ahnung, über was ich heute schreiben will. Aber schreiben wir halt einfach einen Song über genau so einen Blödsinn."

Auch Amadeus-Awards-Preisträger Josh. ist nicht perfekt

Josh. weiß, wie es ist, wenn man patzt. Es mag manch einen vielleicht überraschen - aber: "Es passiert einem tatsächlich, dass man Texthänger bei seinen eigenen Songs hat", gesteht Josh. "Ich habe Gott sei Dank noch keinen großen Texthäger auf Bühnen gehabt", behauptet er zwar - ganz ohne Patzer ist allerdings auch der jetzige Starmania-Juror nicht geblieben, Stichwort Konzert: "Ich habe mir der ersten Zeile von der zweiten Strophe angefangen", so der 35-Jährige.

Josh. und Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit spielt bei Josh. eine Rolle. Josh. nennt es salopp "ein Nachhaltigkeits-Ding". Er bevorzugt Glasflaschen gegenüber Plastikberchern ("wenn, dann halt abwaschbare Plastikbecher") und hat sich bereits Gedanken gemacht: "Ich habe mir das mal ausgerechnet: Wenn ich auf Tour überhaupt nicht darauf achte, dann fabriziere ich halt allein nur mit dem, dass ich spiele, einen ganzen Raum voll Plastikmüll mit einer Tournee und wenn sich der vermeiden lässt, dann finde ich das gut", so der Amadeus-Award-Preisträger.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Josh. im Interview: Starmania, Speer und die Amadeus Awards
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen