Jim Carrey schießt Romantik-Vogel ab

Wer hat schon gedacht, dass Jim so romantisch ist?
Wer hat schon gedacht, dass Jim so romantisch ist? ©EPA
Schauspieler Jim Carrey (48) ließ seiner Freundin Jenny McCarthy (37) eine Valentinstags-Botschaft in die Wolken schreiben.
Schräger Typ: Jim Carrey
Jim Carrey mit seiner Jenny

Der in Kanada geborene Star heuerte einen Himmels-Schreiber an, der über dem Haus des Paares ein Herz und jeweils ein J links und rechts daneben flog – symbolisch für “Jim liebt Jenny”.
Auf ihrer ‘Twitter’-Seite schwärmte McCarthy: “Gerade kam ein Himmels-Schreiber vorbei und schrieb ‘J Herz J’ in die Wolken! So witzig.”

Umgehend forderte die TV-Schönheit ihre Fans auf: “Alle, die in LA sind: Schaut in den Himmel!”
Der Schauspieler und das Ex-Playmate sind seit 2005 liiert und obwohl Carrey sich weigert, seine Schöne vor den Altar zu führen, lässt er sie gerne wissen, wie viel sie ihm bedeutet.

Dennoch muss sich das Paar immer häufiger gegen Hochzeits-Gerüchte zur Wehr setzen. Beide betonen allerdings, sie fühlten sich bereits wie in einer Ehe und bräuchten kein Stück Papier, das das beweist.
Vor allem McCarthy, die sich 2005 von ihrem ersten Ehemann John Mallory Asher scheiden ließ, scheint nichts von der Ehe zu halten.

“Wenn du einmal bei etwas versagst, sogar mehrmals, denke ich, das Universum will dir etwas sagen”, erklärte das dralle Fernseh-Starlet gelassen und betonte: “Momentan brauchen wir es nicht. Wir fühlen uns verheiratet. Ich bin seine Frau und liebe es.”

Jim Carrey war bereits zweimal verheiratet.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jim Carrey schießt Romantik-Vogel ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen