Jetzt wird geheiratet!

Rein privat könnte 2009 das Jahr des Ex-Tennis-Stars werden: Nach drei Jahren Beziehung erwartet Freundin Caroline das erste gemeinsame Kind. Ein guter Grund, um auch gleich "Ja" zu sagen ...

Es ist inzwischen sieben Jahre her, dass Thomas Muster tieftraurig und emotional aufgewühlt aus dem Flugzeug stieg. Soeben war die Ehe mit der australischen TV-Schönen Jo Beth Taylor abrupt in die Brüche gegangen, der österreichische Ex-Tennisheld aus seiner zweiten Heimat Australien ist wieder in die Steiermark zurückgekehrt.
“Ich weiß bis heute nicht wirklich, was da passiert ist. Ich habe lange daran gekiefelt”, sagte Muster noch vor einem Jahr dem Seitenblicke Magazin. Die Tatsache, dass der heute 41-Jährige seinen damals 14 Monate alten Sohn Christian zurücklassen musste, machte der einstigen Nummer eins der Welt schwer zu schaffen.
Heirat “ganz sicher”
Doch die Zeit heilt alle Wunden. Selbst so tiefe. Und heute ist Thomas Muster so glücklich wie nie: Seine langjährige Freundin Caroline Ofner erwartet nämlich das erste gemeinsame Kind! Ein Wunschkind, von dem die beiden schon seit längerer Zeit geträumt haben. Denn die 27-Jährige war es auch, die Tom mit ihrer Liebe über das Erlebte hinweggeholfen hatte. Und ihm auch die Furcht nahm, erneut in die Familien-Falle zu tappen.
“Caroline ist die erste Frau, mit der ich mir wieder Kinder und Hochzeit vorstellen kann”, sagte Muster schon vor wenigen Monaten. Jetzt wird im September das zweite Muster-Baby das Licht der Welt erblicken. Fehlt nur noch der letzte große Schritt: die Hochzeit mit Caroline. Und wie Freunde des Paares verraten, ist die nicht mehr weit. “Die beiden werden ganz sicher heiraten, sie haben das fix vor”, heißt es. Allein wie, wann und wo sei noch nicht entschieden.
Wie und wo Thomas Muster, Caroline Ofner und der gemeinsame Nachwuchs leben werden, das (und noch viel mehr) lesen Sie im Seitenblicke Magazin 24/09. Jetzt überall, wo es Zeitschriften gibt!
(Seitenblicke Magazin/Foto: Christian Jungwirth)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen