Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jetzt LIVE: Sturm Graz gegen Austria Wien im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel Sturm Graz gegen Austria Wien ab 17.00 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel Sturm Graz gegen Austria Wien ab 17.00 Uhr. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Ein Sieg gegen Sturm Graz ist die einzige Chance von Austria Wien, die Hoffnungen auf einen Einzug in die Meistergruppe noch am Leben zu erhalten. VIENNA.at berichtet live ab 17 Uhr im Ticker.

Für die Austria ist in der Fußball-Bundesliga nur noch Hoffen angesagt. Selbst ein voller Erfolg im Auswärtsspiel bei Sturm Graz hilft den Wienern in der vorletzten Runde des Grunddurchgangs am Sonntag (17.00 Uhr) nur dann weiter, wenn Hartberg keinen Punkt beim LASK holt. Die Chance am Leben zu halten bleibt freilich erklärtes Ziel der Violetten. Notfalls soll dafür auch Risiko genommen werden.

Austria Wien: Fahren nach Graz, um zu gewinnen

"Wir fahren nach Graz, um zu gewinnen. Es wäre schön, wenn wir nächste Woche daheim gegen St. Pölten noch eine Chance auf die Meistergruppe haben", sagte Christian Ilzer vor dem Schlager der Runde. Der Austria-Coach wird in Graz wieder auf junge Kräfte setzen. Auch notgedrungen, fehlen mit Kapitän Alexander Grünwald und Verteidiger Michael Madl zwei Routiniers aufgrund von Gelb-Sperren. Sturm steht schon in der Meistergruppe, will dem Gegner aber nichts schenken.

Sieben Runden ist die Austria ungeschlagen. Vier Remis in Folge ließen den Rückstand auf Platz sechs aber nicht wirklich schmelzen. Sechs Zähler sind es nach wie vor. Eine Wende ist für die Austria nur mit Siegen in Graz und daheim gegen St. Pölten möglich. Hartberg müsste gegen den LASK und dann auch eine Woche später im Heimspiel gegen die WSG Tirol verlieren.

Sturm Graz bereits fix in der Meistergruppe

Sturm fixierte die Teilnahme an der Meistergruppe vor einer Woche mit einem 2:0 bei der Admira. Platz vier ist für die Grazer noch in Reichweite, der Dritte Rapid scheint bei fünf Punkten Vorsprung enteilt. Trainer Nestor El Maestro wollte den Druck hoch halten. "Immer dann, wenn wir deutlich unter Druck standen, wie letzte Woche, haben wir unsere besten Spiele gezeigt."

Auch Sturm würde Punkte brauchen, stellte der ehemalige Austria-Co-Trainer (unter Thorsten Fink) klar. "Auch wenn wir andere Gründe als Austria Wien haben." So will Sturm unbedingt die Heimbilanz aufpolieren. In der Merkur Arena haben die Heimischen nur vier ihrer zehn Saison-Auftritte gewonnen. 9.000 Karten waren bis Freitagmittag für das Spiel verkauft. "Austria Wien ist immer ein Riesen-Heimspiel für uns und unsere Fans, die sich bei Heimsiegen gegen Wiener Vereine besonders freuen", bekräftigte El Maestro.

LIVE-Ticker zum Spiel Sturm Graz gegen Austria Wien

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Jetzt LIVE: Sturm Graz gegen Austria Wien im Ticker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen