Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jetzt LIVE: LASK Linz gegen FC Admira im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel LASK Linz gegen FC Admira ab 17.00 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel LASK Linz gegen FC Admira ab 17.00 Uhr. ©APA/EXPA/THOMAS HAUMER
Am Samstag empfängt Tabellenzweiter LASK Linz das Schlosslicht FC Admira in Pasching. Wir berichten ab 17.00 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Der LASK teilte zuletzt beim 2:2 in St. Pölten einmal mehr die Punkte. “Ich sehe die fünf sieglosen Spiele nicht so schlimm. Wir haben von den letzten 14 Pflichtspielen neun gewonnen und nur einmal verloren. Ich bin daher sehr zufrieden mit den letzten Wochen und Monaten”, hob LASK-Trainer Oliver Glasner das Positive hervor.

LASK geht zuversichtlich in die Partie

In der laufenden Trainingswoche wurde vor allem am Zweikampfverhalten und Durchsetzungsvermögen gearbeitet. “Wir haben Details verbessert, ich bin zuversichtlich, am Samstag zu gewinnen”, sagte der 44-Jährige, der vor seinem 50. Ligaspiel als LASK-Coach steht. Personell schaut es aber nicht so rosig aus, mit Christian Ramsebner, Yusuf Otubanjo (beide verletzt) und James Holland (gesperrt) stehen drei wichtige Akteure nicht zur Verfügung.

Auch deshalb wird der Gegner, der in den jüngsten drei Duellen bezwungen wurde, nicht auf die leichte Schulter genommen. “Wir wissen nach dem Trainerwechsel nicht genau was uns taktisch erwartet. Was wir wissen, ist, dass sie bei Standards gefährlich sind, schnelle Konter spielen und uns sicher alles abverlangen werden”, rechnete Glasner mit harter Gegenwehr. Die beiden Teams sind durch 14 Zähler getrennt, fast der gleiche Abstand wie zwischen dem zu Hause sechs Partien unbesiegten LASK und Leader Salzburg (12).

Admira seit fünf Matches sieglos

Die Admiraner, denen nur zwei Punkte auf den Vorletzten Altach fehlen, sind auch fünf Partien sieglos. Bei der Premiere des Deutschen Geyer gab es ein bitteres Heim-2:3 gegen Hartberg. “Wir haben gut trainiert, die Jungs waren fleißig in ihrem Tun. Ich denke, wir sind wieder einen Schritt weitergekommen”, gab sich der Admira-Coach optimistisch. In der TGW Arena will er sich nicht nur auf eine gesicherte Defensive verlassen. “Wir wollen mit der nötigen Schärfe gut verteidigen, aber schon auch mit einem Plan nach vorne spielen”, meinte Geyer.

Das soll im besten Fall den ersten Ligasieg seit 23. September – auch der LASK gewann an diesem Tag zum letzten Mal – bringen. “Wir fahren sicher hin mit dem Ziel zu punkten, wenn möglich auch optimal zu punkten”, erläuterte der Admira-Coach, der mit einem “intensiven und interessanten” Spiel rechnete. Die Tabelle ist ihm vorerst egal und der Blick ist nur von Spiel zu Spiel gerichtet. Nicht mitwirken kann Offensivspieler Sasa Kalajdzic, der wegen eines Syndesmosebandrisses einige Wochen pausieren muss. Eine Operation bleibt dem Verletzungs-Pechvogel erspart.

>> LASK Linz gegen FC Admira im Live-Ticker <<

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Jetzt LIVE: LASK Linz gegen FC Admira im Ticker
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen