Jessica Simpson sucht "heißen Doktor" à la George Clooney

©AP
Eigentlich ist Goldkehlchen Jessica Simpson im Krankenhaus, um sich um ihre kranke Großmutter zu kümmern - findet aber zunehmend aus anderen Gründen Gefallen an den Besuchen in der Klinik.
Jessica Simpson
Jessica hat ein "Sack"-Problem

Männer, die heilen, sind sexy: Sängerin Jessica Simpson (29) sucht im Krankenhaus, in dem ihre Großmutter behandelt wird, nach einem “heißen Doktor”, der aussieht wie George Clooney.
Simpson verbrachte die letzten vier Tage an der Seite des Bettes ihrer Großmutter, nachdem sich die ältere Dame einer Operation zur Entfernung eines Tumors unterziehen musste. Der Star fing an sich zu langweilen und hat deshalb das Zimmer ihrer Oma verlassen um sich nach gutaussehenden Ärzten wie denen in TV-Shows wie ER (Emergency Room) und Grey’s Anatomy umzusehen.

“Langweile mich im Krankenhaus. Ich glaube, ich werde mich mal nach ein paar heißen Doktoren umschauen.. Mc Dreamy? Mc Steamy? Clooney? Lass uns die Suche beginnen.”, schrieb Simpson auf ihrer Twitter-Seite.

Am Anfang der Woche war das Popsternchen entsetzt, als ein Doktor auf sie zukam und sie darauf aufmerksam machte, dass sie das Wort “Orgasm” (zu dt.: Orgasmus) auf ihrer Twitter-Seite falsch geschrieben habe. Nach einem langen Tag in der medizinischen Einrichtung hatte Simpson auf ihrer Twitter-Seite geschrieben: “You can fake an orgasim but you can’t fake laughter. Bob Dylan.” (Zu dt.: man kann einen Orgasmus vortäuschen, aber kein Lachen).

Ihre Fans schickten ihr schnell Nachrichten in denen sie ihre Rechtschreibung berichtigten, aber ein web-versierter Arzt schlug sie alle. Minuten nachdem Simpson die Nachricht geschrieben hatte, ging er auf sie zu und informierte sie über den Fehler, was die hübsche Blondine dazu veranlasste zu schreiben: “Ich meinte ,orgasm’ (Orgasmus) nicht orgasim. Einer der süßen Doktoren hier im Krankenhaus hat mich über meinen falsch geschriebenen Tweet informiert. Hmmm. Hat er mich angegraben?”

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jessica Simpson sucht "heißen Doktor" à la George Clooney
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen