Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jessica Lange beklagt Patriotismus

US-Schauspielerin Jessica Lange (56), ist erschrocken über den "extremen Patriotismus, den wir nach dem 11. September entwickelt haben".

Man müsse die Bush-Regierung „fast bewundern“, sagte sie in einem Interview mit dem Hamburger Magazin „Stern“, „wie perfekt es ihr gelungen ist, die Opposition ruhig zu stellen“. Lange, die eine Hauptrolle in Wim Wenders’ neuem Film „Don’t Come Knocking“ spielt, meinte: „Wer sich auflehnt, ist ein Ketzer. Wer den Irak-Krieg kritisiert, hilft den Terroristen.“ Diese Denkart sei nur einen Schritt vom Faschismus entfernt. Das werde erst aufhören, „wenn Bush aus dem Weißen Haus verschwindet“.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jessica Lange beklagt Patriotismus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen