Jens Lehmann geht zum Film

Jens Lehmann - Kino statt kicken
Jens Lehmann - Kino statt kicken ©APN
Der Ex-Nationaltorwart gibt in 'Themba' sein Schauspieldebüt. Dem Fußball bleibt der Star dabei treu.
Jens Lehman 2010

Torhüter Jens Lehmann (40) spielt in ‘Themba’ einen Fußballcoach. Eine Karriere als Schauspieler schwebt dem Sportler aber nicht vor. 

Das Drama ist eine deutsch-südafrikanische Gemeinschaftsproduktion und erzählt die Geschichte eines Fußballtrainers (Lehmann), der in Südafrika das Talent eines elfjährigen, verarmten Jungens entdeckt und fördert. 

Am 5. August kommt der Film in Deutschland in die Kinos, im WM-Land Südafrika läuft er bereits nach dem großen Fußballturnier an. Wie die ‘Berliner Zeitung’ berichtete, schloss Lehmann am Dienstag in Offenburg aber einen Karrierewechsel aus: “Ich sage mir: Schuster, bleib bei deinen Leisten.”

Bereuen will der in Essen geborene Kicker seinen Ausflug in die Schauspielerei allerdings auch nicht. Lehmann betonte: “Es war spannend und lehrreich. Aber meine Schritte in der Filmbranche waren ein einmaliger Ausflug, der sich nicht wiederholen wird.”

Vor allem die langen Arbeitszeiten als Schauspieler gefielen dem Sportler gar nicht: “Man steht sehr früh auf, geht sehr spät ins Bett und muss zu jeder Zeit dem Regisseur und seinen Anweisungen folgen. Ich arbeite lieber effizient – 90 Minuten Anspannung und danach ist die Sache erledigt”, unterstrich Jens Lehmann abschließend. 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jens Lehmann geht zum Film
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen