Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jazz Fest Wien feiert sein 30-Jahr-Jubiläum

Die Österreicherin Verena Zeiner gibt beim Jazz Fest Wien ihr Debüt.
Die Österreicherin Verena Zeiner gibt beim Jazz Fest Wien ihr Debüt. ©Ina Aydogan
Das Jazz Fest Wien feiert sein 30-Jahr-Jubiläum und die junge Pianistin Verena Zeiner gibt ihr Jazz Fest-Debüt. Und auch sonst konnte das Jazz Fest ein hochkarätiges Line-up für sich gewinnen.

Zu seinem 30-Jahr-Jubiläum wartet das Jazz Fest Wien ab 25. Juni mit zahlreichen Stars auf. Nach Paolo Conte (3. Juli) und Beth Hart (10. Juli) wurde nun mit Bryan Ferry, der am 6. Juli in der Wiener Staatsoper gastiert, ein weiterer hochkarätiger Act bekanntgegeben. Karten können ab heute gekauft werden.

Verena Zeiner erstmals beim Jazz Fest Wien

Darüber hinaus feiert die junge österreichische Pianistin Verena Zeiner ihr Jazz Fest Wien-Debüt. Ihr neues Solo-Album "No Love without Justice" erscheint im Februar, ihr Jazz Fest-Konzert steht am 29. Juni im Mittelpunkt des Kammermusik-Abends im Bank Austria Salon im Alten Rathaus. Ebenfalls bekannt gegeben wurde der Termin für das Konzert der in unterschiedlicher Besetzung auftretenden Gruppe "Scott Bradlee's Postmodern Jukebox" im Arkadenhof des Wiener Rathauses am 9. Juli.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Jazz Fest Wien feiert sein 30-Jahr-Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen