Jared Leto hofft auf schnelles Ende des "brutalen Kriegs"

Hollywood-Schauspieler Jared Leto hofft auf eine schnelle Lösung und ein Ende des Ukraine-Kriegs.
Hollywood-Schauspieler Jared Leto hofft auf eine schnelle Lösung und ein Ende des Ukraine-Kriegs. ©Joel C Ryan/Invision/AP
Hollywood-Schauspieler Jared Leto hofft auf eine schnelle Lösung und ein Ende des Ukraine-Kriegs.
LIVE-Blog zur Ukraine am Samstag

"Ich habe viele ukrainische Freunde, ich habe viele russische Freunde", sagte der 50-Jährige im Gespräch mit der dpa. "Und es ist einfach eine Tragödie, dass diese beiden Länder, die viel mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede haben, sich in einem solch brutalen Krieg befinden." In der Zeit, in der wir leben, gebe es keinen Grund für so etwas. "Ich hoffe auf eine schnelle Lösung."

Jared Leto hofft auf schnelles Ende des "brutalen Kriegs"

Jared Leto, der 2014 einen Oscar für seine Nebenrolle als aidskranke Transfrau in dem Drama "Dallas Buyers Club" bekam, setzte sich schon früher für die Ukraine ein. In seiner emotionalen Oscar-Dankesrede zollte er damals den "Träumern" in der Ukraine Tribut: "Wir sind hier, und während ihr darum kämpft, eure Träume wahr zu machen, das Unmögliche zu leben, denken wir heute Abend an euch."

Leto redete in Instragram Live-Talk mit Menschen aus der Ukraine

Nach dem Beginn des russischen Angriffs im Februar tauschte sich Leto im März dieses Jahres auf Instagram in einem Live-Talk mit Menschen aus der Ukraine aus und informierte sich über die Lage im Land.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Jared Leto hofft auf schnelles Ende des "brutalen Kriegs"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen