Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Japanischer Zug rammte Wildschwein

Ein Wildschwein hat in Japan den Zusammenstoß zweier Züge verursacht, bei dem mehr als 70 Menschen verletzt wurden. Ein Schnellzug fuhr in die stehenden Waggons.

Zunächst rammte ein Lokalzug in der südwestlichen Provinz Fukuoka zwischen zwei Bahnhöfen das Tier, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Freitag berichtete.

Dann raste ein Schnellzug in die stehenden Waggons. 77 Menschen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Für das Wildschwein kam jede Hilfe zu spät: Die Polizei fand es tot auf den Schienen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Japanischer Zug rammte Wildschwein
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.